Open Source Sofware

Korallendom - das Geheimnis der Unterseewelt

KORALLENDOM

Ergründen Sie das Geheimnis der Unterseewelt

  • Sie können die Unterseewelt in zwei großen Meeresaquarien bestaunen. Hinter dickem Sicherheitsglas schweben Dutzende von Arten bunter Fische, Seesterne, Seeigel und auch der Schwarzspitzen-Riffhai an Ihnen vorbei.
  • Damit dieses Erlebnis perfekt ist, können Sie die Meeresfauna vom Bassin aus beobachten, das Bestandteil des Korallendoms und am besten beheizt ist - es hat die Temperatur von 37°C.
  • Dieses originelle Spektakel können Sie mit einem originellen Imbiss abwechseln - die Unterseewelt grenzt an einen kleinen Sandstrand mit einer Cocktail-Bar an, wo man sehr angenehm sitzen kann.

Die Wasserwelt Aquapalace ist sehr bunt - sie bietet nicht nur eine ganze Reihe von Attraktionen, sondern auch ein einmaliges visuelles Erlebnis aus der nicht minder bunten Welt in den Tiefen der Meere. Machen Sie sich in unserem einmaligen Korallendom mit dem Leben in den Abgründen der Ozeane bekannt.

Der König unserer Unterseewelt:

Schwarzspitzen-Riffhai (Carcharhinus melanopterus)

Vorkommen:

Tropische und subtropische Meere. Er gehört zu den gewöhnlichsten Brackwasserhaien. Er kann ganz üblicherweise auch beim Waten oder Schnorcheln in Lagunen beobachtet werden.

Nahrung:

Überwiegend kleine Fische, er verschmäht auch Krusten- und Weichtiere oder Kopffüßer nicht.

Gewicht:

max. 24 kg

Länge:

bis 200 cm.

Beschreibung:

Zwei Rückenflossen, von denen die zweite relativ groß ist, runde Schnauze und ovale Augen. Alle Flossen haben schwarze oder dunkelbraune Zipfel. Der Rücken ist beigefarben, bräunlich bis braun, der Bauch ist weiß. Die oberen Zähne sind schmal und haben eine schiefe Spitze; die unteren Zähne sind ebenfalls schmal, deren Ränder sind jedoch gezackt. Der Oberkiefer hat 23-28 Zähne, der Unterkiefer 21–28 Zähne. Er lebt allein oder in kleineren Gruppen. Er ist nicht aggressiv, er schwimmt oft neugierig um Taucher herum. Sein Fleisch wird frisch, getrocknet, gesalzen, geräuchert und tiefgefroren verkauft. Die Flossen sind ein gefragter Zusatz für Suppen. Die Leber ist Ölquelle.

 

Laut der IUCN (Internationale Union für die Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen) ist er fast bedroht.

Vermehrung:

Lebendgebärend. In einem Wurf werden 2 - 4 Jungtiere mit einer Länge von 33 - 52 cm geboren. Die Trächtigkeit dauert 16 Monate.