Open Source Sofware

Die Zehn Gebote des Wasserwelt - Besuchers - AQUAPALACE

Die Zehn Gebote

DIE ZEHN GEBOTE DES WASSERWELT- BESUCHERS

  1. Kinder, die jünger als 3 Jahre sind, dürfen die Wasserwelt nur in Begleitung und mit beständiger Kontrolle eines Erwachsenen betreten.

  2. Kindern von 3 bis 12 Jahren ist der Zutritt zur Wasserwelt nur in Begleitung und mit beständiger Kontrolle eines Erwachsenen gestattet.

  3. Personen und Jugendliche ab 12 Jahren und mit mehr als 100 cm dürfen die Wasserwelt auch allein betreten.

  4. Personen mit beschränkter Beweglichkeit oder Orientierung ist der Zutritt zur Wasserwelt nur unter beständiger Aufsicht einer erwachsenen begleitenden Person gestattet.

  5. Kranke und in Quarantäne befindliche Personen dürfen die Wasserwelt nicht betreten.

  6. Personen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist der Zutritt zur Wasserwelt nicht gestattet.

  7.  Tiere dürfen nicht mit in die Wasserwelt genommen werden.

  8. Die Badebekleidung muss aus flexiblem anliegendem Material sein und darf keine Accessoires aus Metall oder anderen harten Materialien haben. Unzulässige Bekleidung: sämtliche Unterwäsche, Latzhosen und kurze Hosen, Bermuda-Hosen ohne Slipeinlage.

  9. Vor dem Eintritt in die Wasserwelt müssen sich die Badegäste gründlich ohne Badebekleidung mit Seife duschen und es sind die hygienischen Grundregeln einzuhalten.

  10. In der Wasserwelt gelten die folgenden Verbote:

    • schwerwiegende oder wiederholte Verstöße gegen die öffentlichen Besucherordnungen, Nichteinhaltung der Anweisungen des Bademeisters und des Personals der Wasserwelt
    • Rauchen außerhalb der dafür vorgesehenen Stellen
    • Mitnehmen von Taschentüchern, Papiertaschentüchern oder Servietten ins Wasser
    • Verunreinigung des Wassers und der anderen Räumlichkeiten durch Spucken, Wegwerfen von Abfall usw.
    • Herbeirufen von Hilfe ohne entsprechenden Grund
    • unberechtigte Benutzung der Rettungsmittel und Erste-Hilfe-Sets

Ein Verstoß gegen die vorstehend angeführten Verbote berechtigt dazu, den Badegast ohne Anspruch auf Ersatz aus der Wasserwelt zu verweisen.

Dieser Artikel ersetzt mit seinem Wortlaut die gültige Besucher- und Hausordnung, die von den Besuchern einzuhalten sind, nicht vollständig. Im vollständigen Wortlaut stehen diese in der Eingangshalle und in allen Betriebsstätten von Aquapalace Prag zur Einsicht zur Verfügung.

DIE ZEHN GEBOTE DES SPA – WELLNESS-BESUCHERS

  1. Der Bereich Spa - Wellness ist eine gemischte Zone aus Prozedurbereichen (Kosmetik, Massage. privates Spa, Balneo, Pediküre, Maniküre) für Frauen und Männer, in den Erholungsbereichen ist der Aufenthalt nur in Bademantel und in Einweg-Pantoffeln erlaubt.

  2. Der Zutritt in den Bereich Spa - Wellness ist Kindern, die jünger als 15 Jahre sind, nur mit beständiger Aufsicht der Eltern gestattet.

  3. Der Zutritt in die einzelnen Prozedurbereiche ist nur in Begleitung eines Mitarbeiters des Spa - Wellness-Bereiches erlaubt.

  4. Sämtliche Handtücher, Badetücher und Bademäntel werden geliehen und sind Besitz des Aquapalace Prag.

  5. Vor dem Zutritt in die privaten Whirlpools müssen sich die Gäste gründlich duschen.

  6. Personen, die mit ihrer Anwesenheit oder ihrem Verhalten die anderen Besucher belästigen, die moralische Erziehung der Jugendlichen gefährden oder gegen die hygienischen Grundsätze verstoßen, werden aus dem Spa-Wellness-Bereich verwiesen, ohne dass sie Anspruch auf eine Erstattung haben.

  7. Kosmetik, Massagen und die anderen Prozeduren dürfen grundsätzlich nur von gesunden Personen und denjenigen in Anspruch genommen werden, die nicht unter Hauterkrankungen leiden. Die Besucher nehmen sämtliche Prozeduren auf eigene Gefahr in Anspruch.

  8. Jeder Besucher ist verpflichtet, den kompetenten Mitarbeitern (Masseuren/-innen, Kosmetikerinnen) im eigenen Interesse den Gesundheitszustand mitzuteilen.

  9. Die Besucher sind verpflichtet, die Anweisungen der Rezeptionsangestellten, der Bedienung des Spa-Wellness-Bereichs und der Solarien zu befolgen.

  10. Bei der Benutzung der Solarien ist bei der Bräunungsdauer der individuelle Hauttyp zu berücksichtigen.

Dieser Artikel ersetzt mit seinem Wortlaut die gültige Besucher- und Hausordnung, die von den Besuchern einzuhalten sind, nicht vollständig. Im vollständigen Wortlaut stehen diese in der Eingangshalle und in allen Betriebsstätten von Aquapalace Prag zur Einsicht zur Verfügung.

DIE ZEHN GEBOTE DES BESUCHERS DER SAUNAWELT

  1. Wo finden Sie den Zugang zum Sauna-Bereich? In der gelben Garderobenzone F oder vom Erholungspalast aus.

  2. Gehen Sie beim „nassen“ Restaurant oder von der Bar bei der Tauchergrube durch das Drehkreuz.

  3. Gehen Sie in Richtung Saunarezeption an der Saunabar weiter.

  4. Die Rezeptionsangestellten bieten Ihnen geeignete Sauna- oder Dampfbadwäsche an.

  5. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, dann bekommen Sie außerdem auch Sauna-Empfehlungen.

  6. Wenn Sie bislang noch nicht geduscht sind, dann nutzen Sie zuerst die gemeinsamen Saunaduschen neben dem WC.

  7. Hüllen Sie sich im Bereich der Umkleidekabinen an der Saunabar in Ihre Saunawäsche.

  8. Legen Sie Ihre Wertsachen in den Sicherheitsboxen und die Badebekleidung in den Ablagen ab.

  9. Sind Sie nun bereit? Der Idealzustand ist es, wenn Sie weder hungrig, noch zu satt sind, wenn Ihr Herzrhythmus und Ihre Laune ruhig sind. Berücksichtigen Sie auch den gesamten Gesundheitszustand.

  10. Treten Sie ein, wohin Sie Ihre Sehnsucht treibt und beginnen Sie Ihre Prozedur im römischen, finnischen oder im Außenbereich befindlichen Teil der Saunawelt.

VERLEIH

VERLEIH Preis (CZK)
Handtuch 30,-
Badetuch 40,-
Bademantel 50,-
Saunatuch 40,-
Wenn Sie die geliehenen Gegenstände nicht zurückgeben, dann entsteht dem Betreiber ein gesetzlicher Anspruch, Ihnen eine Vertragsstrafe nach dem Tarifbuch von Aquapalace Prag in Rechnung zu stellen.

WIE VERHALTE ICH MICH IN DER SAUNA RICHTG

  1. Die Saunen sind ein gemischter intimer Bereich für Frauen und Männer, lediglich in der Saunabar ist Badekleidung gestattet.

  2. Auch Kinder bis zu 3 Jahren dürfen die Sauna besuchen, jedoch unter ständiger Aufsicht eines Erwachsenen.

  3. Für den Zutritt in die Saunakabinen ist das Saunatuch, das Badetuch und der Bademantel zu benutzen.

  4. Für den Zutritt in das Dampfbad ist nur das Badetuch oder das Handtuch zu benutzen.

  5. Vor dem Betreten der Sauna, der Abkühlbecken und Whirlpools müssen Sie sich gründlich duschen.

  6. Personen, die mit ihrer Anwesenheit und/oder ihrem Verhalten die anderen Besucher belästigen, die moralische Erziehung der Jugendlichen gefährden oder gegen die hygienischen Grundsätze verstoßen, werden aus dem Sauna-Bereich verwiesen, ohne dass sie Anspruch auf eine Erstattung haben.

  7. Nur grundsätzlich gesunde Personen dürfen die Sauna benutzen, und zwar auf eigene Gefahr.

  8. Das Begießen der Steine in der Saunakabine darf nur durch das zuständige Personal erfolgen.

  9. Wir nehmen zur Kenntnis, dass die Temperatur an verschiedenen Stellen der Saunakabine unterschiedlich hoch sein kann. Es ist untersagt, die wärmeleitenden und insbesondere aus Metall bestehenden Teile zu berühren.

  10. Im Notfall oder in einer akuten Notsituation (Gesundheitsbeschwerden, drohende Ohnmacht) ist der Sicherheitsschalter für das dringliche Herbeirufen der Saunabedienung zu betätigen.

Der vorstehend angeführte Text ersetzt die gültige Besucher- und Hausordnung, die von den Besuchern einzuhalten sind, nicht vollständig. Im vollständigen Wortlaut stehen diese in der Eingangshalle und in allen Betriebsstätten von Aquapalace Prag zur Einsicht zur Verfügung.

DIE ZEHN GEBOTE DES FITNESSZENTRUM-BESUCHERS

  1. Der Zutritt zum Fitnesszentrum ist Personen im Alter ab 15 Jahren gestattet. Kinder bis 10 Jahren dürfen das Fitnesszentrum nicht betreten, Kinder von 10 bis 14 Jahren dürfen das Fitnesszentrum nur unter aktiver Aufsicht eines Elternteils oder des gesetzlichen Vertreters betreten. Die Verantwortung für die Gesundheit des Kindes liegt voll und ganz beim Elternteil oder dem gesetzlichen Vertreter.

  2. Der Zutritt zum Fitnesszentrum ist nur in sauberem und hochwertigem Schuhwerk mit heller Sohle und ein geeigneter, für sportliche Betätigung bestimmter Bekleidung erlaubt. Zum Umziehen und Ablegen der Bekleidung dient ausschließlich die Garderobe.

  3. Im gesamten Bereich des Fitnesszentrums gilt das strenge Verbot, Lebensmittel zu verzehren, zu rauchen, offenes Feuer zu benutzen und alkoholische Getränke zu sich zu nehmen. Es sind nur alkoholfreie Getränke in Plasteflaschen zugelassen. Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, ist er Zutritt zum Fitnesszentrum verboten.

  4. Beim Training ist ein Handtuch zu benutzen. Damit schützen Sie Ihre Gesundheit und den Kunststoffbezug der Bänke und Sportgeräte vor der aggressiven Wirkung des Schweißes.

  5. Die Gewichte, Hanteln, Reifen und anderen, von Ihnen benutzten Sportgeräte sind in die Ständer und an deren ursprüngliche Stelle zurückzustellen.

  6. Für nicht verstaute und nicht eingeschlossene Gegenstände, Wertgegenstände, Bargeld und Kleidung tragen wir keine Verantwortung - benutzen Sie bitte dafür die Sicherheitsfächer im Eingangsbereich des Fitness-Zentrums.

  7. Beim Verlassen des Fitnesszentrums ist der Spint unbedingt zu räumen, ansonsten wird er von unserem Personal geräumt, die damit entstehenden Kosten werden vom Spintnutzer getragen.

  8. Die in den Räumen des Fitness-Zentrums Sport treibenden Personen sind verpflichtet, die Gerätschaften so zu benutzen, dass sie durch eine unangemessene Wahl nicht ihre Gesundheit oder die Gesundheit der anderen Sportler gefährden.

  9. Für den Fall von Erster Hilfe befindet sich an der Rezeption des Fitness-Zentrums ein Apothekenkasten, der nach den gültigen Vorschriften und in Einklang mit den hiesigen Dienstleistungen ausgestattet ist.

  10. Bei anspruchsvollen und gefährlichen Trainingseinheiten sollten Sie eine Aufsicht an der Rezeption des Fitness-Zentrums anfordern.

Der vorstehend angeführte Text ersetzt die gültige Besucher- und Hausordnung, die von den Besuchern einzuhalten sind, nicht vollständig. Im vollständigen Wortlaut stehen diese in der Eingangshalle und in allen Betriebsstätten von Aquapalace Prag zur Einsicht zur Verfügung.